Schnell und einfach zu einzigartigem Design

Die GB Agentur hilft Ihnen beim Webdesign Ihrer Homepage, damit Sie in Zukunft mehr Kunden ansprechen und mehr Umsätze generieren können. 

In unserer digitalisierten Welt ist es von enormer Bedeutung eine hervorragende Online-Präsenz zu haben und mit einem übersichtlichen und ansprechenden Design aus der Masse herauszustechen. Wir von der GB Agentur optimieren Ihren Online-Auftritt für Sie und helfen Ihnen, einen guten Eindruck auf Ihrer Homepage zu hinterlassen.

Auf unserer Plattform finden Sie alle möglichen Werkzeuge für das Designen einer Homepage übersichtlich dargestellt. Mit unseren Designvorlagen ist es für Sie möglich, innerhalb weniger Minuten Ihr Design zu erstellen. Sie können Ihr Design auch jederzeit nach Ihren Vorstellungen bearbeiten und verändern. Wir liefern die nötigen Tools dafür.

Die GB Agentur sorgt für ein einzigartiges Webdesign Ihrer Webseite. Mit unseren Top-Angeboten sind Sie nicht nur hervorragend bedient, sondern können auch Geld sparen. Wählen Sie aus unseren preisgünstigen Angeboten dasjenige aus, welches Ihren Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht.
Sie können sich entweder für unser Standard-Paket entscheiden, welches Ihnen ein schnelles Webdesign mit Designvorlagen bietet. Wenn Sie ein individuelleres Design wünschen, können Sie mit unserem Premium-Silber-Paket eine eigene Designvorlage gestalten. Ebenfalls besteht bei diesem Angebot die Möglichkeit, einen Online-Shop auf Ihrer Webseite einzurichten. Bei unserem Top-Seller, dem Premium-Gold-Paket, ist es nicht nur möglich, auf alle vorher genannten Funktionen zuzugreifen, sondern es bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, auf sämtliche Analyse-Daten Ihrer Webseite zuzugreifen und mithilfe deren Sie Ihren Webauftritt verbessern können. Sofern Sie das wünschen, können Sie Ihre Homepage gegen einen kleinen Aufpreis von uns vermarkten lassen. Wir schalten dann auf Ihrer Webseite Werbung, mit der Sie Geld verdienen können, wenn Nutzer darauf klicken. Ebenso werben wir für Ihre Seite auf anderen Plattformen, um potenzielle Kunden auf Sie aufmerksam zu machen.

Da es einen grossen Aufwand bedeutet, eine Webseite zu übersetzen, bieten wir Ihnen an, Ihre Webinhalte in verschiedene Sprachen zu übersetzen, um Ihnen diese Arbeit zu ersparen. Es sind Übersetzungen in mehr als zehn Sprachen möglich.

Dank unserer individuellen Beratung steht es Ihnen jederzeit offen, sich von einem Experten im Bereich Design und Marketing beraten zu lassen. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und Anliegen und geben auch Tipps, wie Sie das Design Ihrer Webseite verbessern können.

 Nach oben

 

Individuelle App Entwicklung

Ist eine eigene App ein Vorteil für Unternehmen?
Zumindest ist eine App einer der unmittelbarsten Zugänge zu Kunden, den es jemals gab. Denn das Handy trägt zu guter wie jeder ständig bei sich.

Dass unsere Welt immer mobiler wird, ist kein Geheimnis. Alle unsere Bekannten, Freunde und auch wir selbst, scheinen dauernd an unseren Smartphones zu hängen. Wir nutzen unsere Handys schon längst nicht mehr nur zum Telefonieren. Wir kontaktieren, recherchieren, kaufen und spielen. Der Markt befindet sich auf einem unaufhaltsamen Wachstumstrend – und damit selbstverständlich auch die Branche der Apps für Smartphones. Auf diese sollten Unternehmen nun ein besonderes Augenmerk legen, um die Bedürfnisse der Kunden nicht aus den Augen zu verlieren.

Es gibt für Unternehmen einschlägige, gute Gründe, warum sie darüber nachdenken sollten, ihren Kunden eine App zur Verfügung zu stellen. Diese werden im Folgenden einmal genauer beleuchtet.

Der direkte Draht zum Kunden durch die App ist eines der größten Argumente, das für eine App spricht. Ganz egal ob Firmennews oder Werbung, über eine App lassen sich die Kunden unkompliziert und vor allem sehr schnell erreichen. So wird es möglich, Angebote zu Dienstleistungen und Produkten, dem Kunden direkt auf sein Handy zu schicken. Der Kunde wird damit zeitlich direkt und ortsunabhängig erreicht.

Die Kundenbindung wird gestärkt

Der Trend geht immer mehr dahin, dass die Menschen immer häufiger online einkaufen – und das durch Einsatz des Smartphones. So internetaffine Kunden können Unternehmen halten, in dem sie die Kunden über ihre App binden. Denn diejenigen, die eine App auf ihrem Handy haben, werden diese höchstwahrscheinlich auch aktiv nutzen. Außerdem können über die App die User einbezogen werden und jederzeit mit aktuellen Angeboten, um direkt über die App zu bestellen, versorgt werden. Durch eine App ist es den Kunden zu jeder Zeit möglich, Termine zu vereinbaren oder einen Kauf vorzunehmen. Dies ist um einiges praktischer, als das Unternehmen oder den Online Auftritt erst über den Internetbrowser zu suchen.

Apps sind imagebildend

Das Icon der App ist auf dem Handydisplay der Kunden immer präsent. Im Bewusstsein der Kunden festigt sich – auch unterbewusst – das Unternehmen beziehungsweise die Marke. Bei jedem Blick auf das Smartphone wird der Kunde also an die Firma erinnert.

Gewinnung von Neukunden

Internetaffine Kunden gehen oft so vor, dass sie unterwegs mit ihrem Handy nach Dienstleistungen oder Angeboten in der Nähe suchen. Die Anzeigeart von Webseiten ist aber häufig nicht für die Darstellung auf dem Handydisplay konzipiert. Sind die Ladezeiten lang und die Darstellung kompliziert, führt dies zum Frust der Kunden und lassen sie zu Konkurrenzunternehmen überlaufen, dies gilt besonders für Neukunden. Dieses Potential sollte nicht ungenutzt ziehen gelassen werden. Eine App ist gleichzeitig die perfekt auf das Handy abgestimmte Webseite und erreicht potentielle Neukunden unkompliziert und schnell.

Eine App gleicht einem Zeitersparnis

Sowohl der Firma als auch den Kunden wird durch eine App Zeit geschenkt – und das ist, wie wir alle wissen, Geld. Terminvereinbarungen, Bestätigung über Versand und die Bestellung an sich, gehen über eine App einfach von Statten. Außerdem können News und Gutscheine einfach übermittelt werden.

In Zukunft wird die App wahrscheinlich zu einem der wichtigsten Känale zur Kommunikation überhaupt werden. Die bisherigen Kanäle wie Telefon und E-Mail verlieren stetig an Bedeutung.

Die Programmierung einer App

Es gibt zahlreiche Fachfirmen, wie zum Beispiel die App Entwicklung Agentur Bornak GmbH welche die Programmierung einer Firmenapp anbieten. Im Vorfeld sollte sich allerdings genau Gedanken dazu gemacht werden, welche Services und Informationen durch die App vermittelt werden sollen.

Ansonsten besteht kein großer Unterschied zwischen dem Programmieren einer Website und einer App. Zuerst geht es an die Konzeption, darauf folgt das Auswählen der günstigsten Programmiersprache. Danach folgt erst die eigentliche Entwicklungsarbeit. Kosten und Zeitdauer hängen hier stark von dem Umfang der App ab.

Wie erstellt man eine Website?

Heutzutage gibt es viele Varianten eine eigene Website zu erstellen. Der Grund für dessen Erstellung kann unterschiedlicher nicht sein. Firmen benötigen sie zur besseren Vermarktung ihrer Produkte und Privatpersonen für ihren eigenen Blog. Im Grunde genommen gibt es 4 verschiedene Möglichkeiten, die im Folgenden erklärt werden.

1) Homepage-Baukasten erstellen

Wer noch überhaupt keine Erfahrung in diesem Bereich hat und es ausprobieren möchte, der sollte mit dieser Variante beginnen. Es ist die einfachste von allen. Dabei wird zunächst eine Internetadresse gewählt, unter der die Seit erreichbar sein soll. Danach geht es ans Design. Aufgrund unterschiedlicher Design-Vorlagen kann die Suche etwas dauern.

Je nach Anbieter gibt es mal mehr mal weniger Vorlagen. Danach hat man eine „blanko“ Seite, die nur noch ausgefüllt werden muss. Fotos, Videos oder Texte können ganz einfach hinzugefügt werden. Homepage-Baukasten sind nicht nur günstig, sondern sehr hilfreich für den Einstieg in die eigene Website.

2) CMS = Content Management System

Für Fortgeschrittene gibt es die Möglichkeit auf CMS zurückgreifen. Auf Platz Nummer 1 steht WordPress. Dort kann eine eigene Homepage ohne Programmieren erschaffen werden. Kenntnisse in HTML werden nicht vorhanden. Wichtig zu verstehen bei WordPress oder anderen Anbietern sind:

– Themes
– Plugins
– Hosting

Hier muss sich der Nutzer um alle Dinge selbst kümmern. Allerdings ist die Auswahl an Design-Vorlagen und individuellen Änderungen deutlich besser und nahezu uneingeschränkt. Manche der Vorlagen kosten jedoch Geld. Zudem lässt sich der Hoster selbst auswählen. Übrigens ist WordPress völlig kostenlos und kann mit anderen Pagebuildern ergänzt werden.

3) selbst programmieren

Die eigene Website zu programmieren war zu früheren Zeiten gang und gäbe. Hierbei haben Nutzer alle Möglichkeiten zur Gestaltung. Doch ohne Kenntnisse in Programmieren, HTML, CSS und co. kommt man hier nicht weit. Hilfreiche Tutorials können bei der Umsetzung helfen. Jedoch benötigt es einiges an Fleiß und Arbeit, um die Materie verstehen zu können. Danach ist es kein Hexenwerk mehr.

4) Homepage erstellen lassen

Die letzte aber teuerste Variante ist sich seine Website erstellen zu lassen. Ideal für diejenigen, die nichts mit Technik zu tun haben wollen. Hierbei erfolgt meist ein Kennenlerngespräch, um die Ziele der Homepage definieren zu können. Das können sein:

– Design
– Nutzen
– Shop/Blog
– etc.

Oft wird diese Variante von großen Formen genutzt, die genau wissen, was sie mit ihrer Seite erreichen wollen.